Larptraining

Sporthalle-Eller

Eines der Hauptfelder des Vereins ist das Larptraining. Ziel des Larptrainings ist es einerseits den Umgang mit Larpwaffen zu üben um Sicherheit im Kampf zu gewährleisten und anderseits die Darstellung der Charaktere im Spiel zu verbessern. Dazu bieten wir grundlegende Übungen an um gemeinsam in der Gruppe zu lernen.

Das Larptraining findet immer Mittwochs um 20:00Uhr in Düsseldorf-Eller statt (Google Maps). Treffpunkt ist vor der Halle um 19:45Uhr, damit wir pünktlich anfangen können. Aufgrund einer angemieteten Turnhalle können wir auch bei Regen und Schnee im Trockenen trainieren und man kann nach dem Training duschen. Das Ende des Trainings ist ungefähr um 22:00Uhr. Wer Lust hat kann danach noch gerne mit zu unserem Stammtisch kommen.

Sporthalle-Eller

Teile des Trainings sind z.B. Kampftraining (Schwert, Stange, Zweikämpfe, Schlachtreihe…), Charakterdarstellung (Schaupieltraining mit Schwerpunkt auf Larp) und Spiele (Schwertball, Schwertmeister, Jugger…). Das Programm ändert sich immer etwas und steht nicht fest. Aktuelle Informationen und Hinweise auf besondere Trainingsinhalte gibt es im Forum.

Die Kosten für die Teilnahme am Larptraining liegen bei 10 € im Monat oder 5 € pro Besuch. Wollt ihr nach einem Einzelbesuch doch den ganzen Monat kommen, dann könnt ihr die fehlenden 5€ beim nächsten Training nach zahlen. Vereinsmitglieder zahlen nur 8 € pro Monat bzw. 4 € für den einmaligen Besuch. Diesen Unkostenbeitrag müssen wir leider erheben um Fundus und Miete für das Training zu finanzieren.

Ihr braucht normale Sportsachen und vor allem Hallenschuhe. Rüstung dürft ihr gerne tragen, ist aber keine Pflicht. Außerdem solltet ihr natürlich eigene Larp-Waffen mitbringen. Es stehen für Notfälle zwar auch Funduswaffen zur Verfügung, aber es gibt keine Garantie eine abzubekommen. Sowohl Waffen als auch Rüstungen werden vor der Benutzung durch die Trainer geprüft und gegebenenfalls aussortiert. Rüstungen sind zwar meist unbedenklich aber gerade Plattenteile und auffällige Rüstung werden immer geprüft um Risiken zu verringern.

Wichtig: Da schon mehrfach Autos während des Trainings oder dem anschließenden Stammtisch aufgebrochen worden sind, möchten wir darauf hinweisen, dass ihr keine Rucksäcke und/oder Wertgegenstände im Auto lasst. Besonders Rucksäcke die sichtbar im Auto lagen, waren Ziel der Autoknacker. Während des Trainings können Wertgegenstände mit in die Halle genommen werden. Die Halle wird abgeschlossen und Wertgegenstände können von den Trainern nochmal separat im Trainerraum weggeschlossen werden.